Ende September zog es drei Mitarbeiter der x-root ins 500 km entfernte Dresden. Dort besuchten diese einen Kollegen im malerischen Stadtteil Blasewitz nahe des Blauen Wunders, wo im April 2016 eine Zweigniederlassung eröffnet wurde.

Am darauffolgenden Tag ging es zum JUG Saxony Day 2016 im Radisson Blu Park Hotel in Radebeul. Hier trafen sich zahlreiche Teilnehmer und Aussteller in 25 Vorträgen über Java, Softwarearchitektur, Prozessanalyse sowie Enterpriseanwendungen. Besonderer Augenmerk lag bei JDK 9, Microservices und Unit Testing. Mit TypeScript und Kotlin erhaschte man einen Blick über den Java-Tellerrand, der im Anschluss nur durch den Besuch im Saurierpark Kleinwelka inklusive einstündigem Irrgartenbesuch übertroffen wurde.

"God help us, we're in the hands of engineers."
- Dr. Ian Malcolm (Chaostheoretiker)